Auswärtsspiel gegen FV Bonn-Endenich

FV Bonn-Endenich – TuS 05 Oberpleis I 2:0 (2:0)

Das Fazit von TuS-Sportdirektor Kajo Miebach fiel recht ernüchternd aus: „Wir haben die Ausfälle vieler Stammkräfte nicht kompensieren können“, musste er enttäuscht feststellen. Neben Martin Krings und Jens Reinheimer fehlten mit seinem Sohn Tim sowie Gagik Arutiunian vor allem Offensivkräfte, die für Entlastung hätten sorgen können. „So sind wir nie richtig ins Spiel gekommen.“ Mit der ersten Chance für Endenich erzielte Julian Krebel das 1:0 (16.) und legte wenig später auch das 2:0 nach (24.).

FV Bonn-Endenich: Malzahn, Jegel, Roth, Krebel, Schiffer, Schöller, Schmitz (85. Hartmann), Ruhnau, Sanzone, Rodrigues (63. dos Santos), Fritzen (69. Schmitz) – Trainer: Ochs – Trainer: Langen

TuS 05 Oberpleis: Klein, Caspar, Busch, Rüth, Germscheid, Janczyk (78. Rüth), Roßner (46. Breuer), Lokotsch, Schulz, Lorenz, Houeffa (46. Eck) – Trainer: Zepp – Trainer: Görgens

Schiedsrichter: Clever – Zuschauer: 158
Tore: 1:0 Krebel (16.), 2:0 Krebel (24.)

(Quelle: General-Anzeiger)